Streaming mit Highspeed: Endlich der erste Sieg

Ein Holy Roman Emperor-Sohn aus der Sexy Lady – dass der sich mit einer GAG-Marke von 53 Kilo im Ausgleich IV tummelt, da rechnet man ja im Leben nicht mit.

Und nun hat der Dreijährige aus dem Gestüt Ittlingen endlich den ersten Sieg geschafft. In Krefeld beschloss Streaming die kurze Sechs-Rennen-Veranstaltung. Von einem der letzten Plätze kommend, packte Streaming in der Geraden stark an, verwies nach 1200 Metern Luzum und Tableforten auf die Plätze.

„Die Formen vorher waren ja dürftig. Aber er hat sich heute wirklich anders präsentiert, Scheuklappen, kürzere Distanz, das hat alles gut geklappt“, so Siegjockey Andrasch Starke nach dem Rennen. Der Galopper aus dem Stall von Waldemar Hickst hat wohl nun noch den ein oder anderen Sieg im Tank. „Vielleicht hat er die ersten Rennen ganz einfach auch gebraucht“, so Andrasch Starke.

Streaming war als 3,6:1-Favorit ins Rennen gegangen. (zum Video)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau