Storm Kodi gewinnt Münchener Finale – Roman diesmal vor Murzabayev

Was Trainer Jiri Broz und Reiter Tomas Roman eine gute halbe Stunde zuvor mit Noelle noch verwehrt geblieben war, holten sie am Samstag in München im abschließenden Preis der Abendzeitung, einem Altersgewichtsrennen über 1600 Meter umgehend nach. Verantwortlich für den Treffer, der 30 Minuten zuvor nur durch einen Hals verhindert worden war, war die fünfjährige Kodiac-Tochter Storm Kodi (8,0:1).

In einem Rennen mit viel Tempo kam die Gaststute aus Tschechien schon sehr gutgehend in die Gerade und ging dann circa 150 Meter vor dem Pfosten an die Spitze. Immer weiterziehend kam sie von dort an nicht mehr in Gefahr. Auch nicht durch die spät vom letzten Platz noch gut aufkommende Lady Roche. Die Siegerin war zu diesem Zeitpunkt bereits zu Hause.

Mit dem Einlauf war übrigens auch der „Jockey-Einlauf“ aus Tagesprüfung Nummer sechs gedreht. Da hatte Murzabayev mit Direct Hit noch die sprichwörtliche Nase gegenüber Tomas Roman auf Noelle vorne gehabt. Rang drei sicherte sich Snow Late, die lange für das Tempo verantwortlich war.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud