Storm Kodi entschädigt sich für Disqualifizierungs-Pech in München

Wenn Trainer Jiri Broz mit seinen Pferden aus Tschechien anreist, sind diese immer zu beachten. So auch am Sonntag in Hannover im als Ausgleich III über 1400 Meter gelaufenen Preis der VGH Vertretung Tom Struß wieder.

Für als zu stark für die Konkurrenz entpuppte sich am Ende die fünfjährige Kodiac-Tochter Storm Kodi, die sich damit für ihren letzten Auftritt auf deutschem Boden umgehend entschädigen konnte. Damals war sie in München als Siegerin aufgrund fehlender Übermittlung von Auslandsstarts disqualifiziert worden. Den in der Bayern-Metropole so verpassten Sieg holte sie nun als 10,4:1-Außenseiterin umgehend nach.

Und dieser war eigentlich früh abzusehen, denn Siegreiter Tomas Roman hatte die ganze Gerade runter immer viel Pferd unter sich. „Gutes Rennen, sehr gutes Pferd“, so seine kurze aber zutreffende Analyse nach dem Rennen. Einmal in die Lücke hineingegangen war die Frage nach der Siegerin beantwortet. Für die Außenseiter Saldenlady und Amigo Charly blieben in der genannten Reihenfolge nur noch die Plätze zwei und drei.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe