St.Moritz: Sibylle Vogt Zweite bei erstem Galopprennen

Erstes Galopprennen am Sonntag, beim zweiten Renntag des White Turf-Meetings in St. Moritz, war ein Altersgewichtsrennen über 1300 Meter, in dem es um 15.000 Franken ging. Deutsche Pferde kamen in der Fliegerprüfung nicht an den Start, aber mit Rene Piechulek und Sibylle Vogt stiegen zwei ansonsten in Deutschland tätige Reiter in den Sattel.

Zum Sieg reichte es allerdings für keinen von Beiden, denn dieser ging an den von Andreas Schärer trainierten, und von Clement L’heureux gerittenen Whaze, der sich Start-Ziel durchsetzen konnte.

Während Rene Piechulek auf dem stark gewetteten Ex-Deutschen Identified nach schlechtem Start ohne Möglichkeiten war, kam Sibylle Vogt mit Milton Harris’ Ventura Tormenta auf den zweiten Platz. Dritte wurde die früher von Waldemar Hickst trainierte The Iconist (Mathieu Pitart) unter der Schweizer Fegentri-Weltmeisterin Jenny Langhard.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil