Starkes deutsches Ergebnis in der Tierce

Starkes Gesamtergebnis der deutschen Pferde in der Mittwochs-Tierce.

Im französischen Chantilly belegten der von Stefan Richter für Karin Brieskorn trainierte Total Knockout (Augustin Madamet), Sascha Smrczeks für den Stall Winterhude trainierte Clever Candy (Clement Lecoeuvre) und Sassy Rascal (Bauyrzhan Murzabayev), die Erika Mäder für den Stall Walzertraum trainiert, die Plätze drei, vier und fünf, verdienten 7.000, 4.000 und 2.000 Euro.

Gewonnen wurde das mit 50.000 Euro dotierte 1300 Meter-Handicap von Hot Spot (14:1, Gaspar Vaz). Unter Valentin Seguy verwies der Siyouni-Sohn Raysteve auf den zweiten Platz. Die drei anderen deutschen Starter Best Sixteen (Stefan Richter) – verdiente auch noch 1.000 Euro -, Toijk (Hella Sauer) und Oissel (Stefan Richter) wurden am Ende Siebter, Zehnter und Zwölfter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse