Sieg für Hickst in Lyon-La Soie

Beim Kölner Trainer Waldemar Hickst läuft es in Frankreich aktuell ganz ausgezeichnet. Nachdem für den Ex-Jockey am Mittwoch in Chantilly die zweijährige Debütantin Dream on punktete, gab es am Donnerstagabend auf der Sandbahn in Lyon-La Soie gleich den nächsten Treffer.

Für diesen sorgte der Dreijährige Alaska Wolf. Der Cape Cross-Sohn aus dem Besitz von Leo und Peter Hamann gewann ein mit 14.000 Euro dotiertes Verkaufsrennen über 2150 Meter als 5,7:1-Chance leicht mit zwei Längen Vorsprung. Neun Pferde waren an den Start gegangen, im Sattel des Siegers saß Ambre Molins.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly