“Setzen, sechs!” – Joao Moreira fällt durch

Joao Moreira, der Hongkong den Rücken gekehrt hat und derzeit in Japan reitet, hat Probleme bekommen. Der Brasilianer fiel durch den JRA Jockey Licence-Test.

Derzeit ist Moreira im Besitz einer dreimonatigen Lizenz, die im Dezember ausläuft. Schon im Sommer, als er bekanntgab, dass er Hongkong verlassen würde, machte er deutlich, dass er eine dauerhafte Lizenz im Land der aufgehenden Sonne anstrebt.

Ausländische Jockeys, die Vollzeit in Japan reiten möchten, müssen zwei Tests der Japan Racing Association bestehen. Ein schriftliches Examen aus Fragen bezüglich des japanischen Regelwerkes, Statistiken und der japanischen Geschichte des Sports. Ist der Test bestanden, wird der Jockey zum Sprachtest zugelassen.

Seit 2013 können ausländische Jockeys eine dauerhafte Lizenz bekommen, bisher haben nur Mirco Demuro und Christophe Lemaire erfolgreich bestanden. Joao Moreira darf den Test im nächsten Jahr wiederholen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Sa, 07.10. Dortmund
So, 08.10. Köln, Leipzig
Fr, 13.10. Baden-Baden
Sa, 14.10. München
So, 15.10. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 03.10. Bordeaux, Auteuil
Mi, 04.10. Chantilly, Toulouse
Do, 05.10. Saint-Cloud, Nantes
Fr, 06.10. Compiegne, Lyon la Soie
Sa, 07.10. Chantilly, Cholet
So, 08.10. Lyon Parilly, Auteuil, Nancy