Rowdown Roza zum ersten, Nina Baltromei zum zweiten Mal

Es läuft weiterhin gut am Stall von Besitzertrainerin Romy van der Meulen, fast kein Renntag vergeht aktuell ohne den Sieg eines von ihr vorbereiteten Pferdes.

Am Donnerstag war es in Mülheim im fünften Rennen, dem Ausgeich IV über 1300 Meter, sowei, als die dreijährige Stute Rowdon Roza als 3,3:1-Favoritin nach einem blitzsauberen Ritt von Amateurreiterin Nina Baltromei den Riesenaußenseiter Daring Match (Adel Massaad/Alexander Pietsch) noch abfing und damit zu ihrem ersten Sieg kam. Platz drei ging an Night Hunter (Toni Potters/Maxim Pecheur).

“Sie war unterwegs supercool zu reiten, hat schön geatmet und toll angepackt”, so Siegreiterin Nina Baltromei. Für die 24jährige war es der zweite Sieg als Amateurreiterin, nachdem sie Anfang April, ebenfalls in Mülheim, mit ihrer Stute New Light ihr erstes Rennen gewonnen hatte.

Überhaupt ist die Bilanz der aus einer echten Rennsport-Familie stammenden Amazone richtig stark. Sieben Rennen hat sie in ihrer Laufbahn bislang bestritten, die von ihr gerittenen Pferde verdienten allesamt Geld. Neben den beiden Siegen gab es einen zweiten, sowie je zwei dritte und vierte Plätze.

“Dass sie etwas kann, haben wir schon gewusst, und es war auch ein Top-Ritt von Nina, die mit ihren drei Kilo Erlaubnis echt klasse ist”, so Romy van der Meulen nach dem Sieg der von ihr trainierten Stute.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly