Romsey entführt Winterkönigin-Trial auf die Insel

Mit dem RaceBets.-de Winterkönigin-Trial, dotiert mit 25.000 Euro, und über 1500 Meter führend, stand am Sonntag in Düsseldorf auch eine Black Type-Prüfung für die Zweijährigen auf dem Programm. Sechs Pferde kamen an den Start, in der Favoritenrolle stand dabei die von Hugh Morrison in England trainierte Romsey, denn die Mukhadram-Tochter, die von Gerald Mosse geritten wurde, war in ihrer Heimat bereits Vierte auf Gruppe III-Niveau gewesen.

Als 2,7:1-Chance ging die Gaststute in das Listenrennen, und wurde dieser Einschätzung am Ende auch vollauf gerecht. Denn in der Zielgeraden machte sie Meter um Meter auf die lange führende Sound Machine gut, und kam schließlich noch als sichere Siegerin, mit einem Vorteil von einer dreiviertel Länge, an der Siegerin des Dortmunder Auktionsrennens vorbei, die sich aber stark verkaufte. Platz drei ging eine weitere dreiviertel Länge zurück an Henk Grewes Flamingo Girl. “Very Easy”, sagte Gerald Mosse beim Absatteln über die Siegerin. (zum Video)

“Ich bin sehr happy über den Sieg, vor allem auch, dass es auf dem Boden geklappt hat. Da war ich mir vorher nicht so sicher, denn sie war bislang immer nur auf gutem Geläuf gelaufen”, so Hugh Morrison nach dem Sieg seiner Stute, die eine Nennung für das Herzog von Ratibor-Rennen besitzt. “Dort könnte sie auch laufen, das ist gut möglich”, so der britische Trainer, der sich vor dem Renntag noch Düsseldorf angeschaut hatte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo