Riad: Erster Sieg für den Champion!

Im dritten der vier Wertungsläufe zur International Jockeys Challenge in Riad, einem 1200 Meter-Grasbahn-Handicap, hatte Bauyrzhan Murzabayev mit Happi Go Lucky, der bei 7,0:1 gehandelt wurde, einen etwas chancenreicheren Ritt als in den ersten beiden Läufen. Sein eigentlicher Ritt war Nichtstarter geworden, und so kam “Murza” auf dem Ersatzpferd zum Einsatz.

Und diesen Ritt nutzte der deutsche Champion aus, als er in einem packenden Drei-Pferde-Finish Frankie Dettori auf Aasser auf den zweiten Platz verwies. Dritter wurde Xuga Kawada mit Groom, Platz vier ging an Joao Moreira auf Yaktaseh, Fünfter wurde Luis Saez mit Expressionist.

Nach den ersten drei von vier Läufen hat Murzabayev, der für den Sieg 15 Prozent der Siegprämie von 200.000 Dollar kassiert, somit sogar noch Chancen auf den Gesamtsieg.

Im Gesamtklassement sieht es vor dem letzten Rennen wie folgt aus:

Luis Saez 28 Punkte

Joanna Mason 25 Punkte

Bauyrzhan Murzabayev, Joao Moreira  15 Punkte

Yuga Kawada 14 Punkte

Frankie Dettori 10 Punkte

Delphine Santiago 7 Punkte

Caitlin Jones 3 Punkte

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil