Quian im Steher-Ausgleich II souverän

Auch der zweite Ausgleich II des Derbytages, dieser führte über 3200 Meter, sah einen souveränen Sieger. Das war der von Peter Schiergen für den Stall Hornoldendorf trainierte Quian. Der Schimmel, der für den dritten Sieg eines Kölner Trainers am Derbytag sorgte, setzte sich am Ende in leichter Manier gegen die Röttgenerin Sternjuwel durch, hinter der Scalero den dritten Platz belegte. (zum Video)

Eineinviertel Längen Vorsprung hatte Quian, der zuletzt in Dortmund bereits zeigte, dass er mit den ganz weiten Wegen bestens zurecht kommt, im Ziel vor der Zweitplatzierten. “Die Distanz ist passend für ihn. Er war dreijährig gesundheitlich etwas gehandicapt, das haben wir alles in den Griff bekommen. Das Fernziel ist mit ihm das St. Leger, vorher könnte er noch einmal im Handicap laufen”, so Peter Schiergen nach dem Sieg des Mastercraftsman-Sohnes.

“Er ist richtig gut, und vielleicht ein Pferd für die großen Rennen auf den ganz weiten Wegen”, so Siegjockey Lukas Delozier nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud