Queroyal imponiert und setzt Wöhler-Serie fort

Der drei Jahre alte Churchill-Sohn Queroyal hat das erste Rennen des Jahres 2022 in Mülheim / Ruhr gewonnen und die Serie von Andreas Wöhler bei den Dreijährigen fortgesetzt.

Auf der 1500 Meter-Strecke, noch sichtlich zu kurz für den Hengst aus Besitz und Zucht des Gestüts Paschberg der Familie Kirstein, verwies Queroyal den Favoriten Arnis Master auf Rang zwei, Dritter wurde Schützenprinz. Dabei hatten die drei Favoriten des Rennens am Ende die Nase vorn (zum Video).

„Es war erst sein dritter Start, er guckt noch ein bisschen, aber er hat das souverän gemacht. Die Art und Weise hat mir sehr gefallen“, urteilte Siegjockey Eduardo Pedroza nach dem Rennen.

Es war der sechste Dreijährigen-Sieg eines Pferdes aus dem Wöhler-Stall in diesem Jahr. Queroyal besitzt Nennungen für das Derby-Trial in Iffezheim und das Derby. Ob er die 2400 Meter stehen kann, muss man abwarten, aber der Treffer in Mülheim machte schon mal reichlich Eindruck. Leicht zwei Längen, das war der Richterspruch. 4,1:1 gab es auf Sieg am Toto.

Queroyal hatte 2021 seine ersten Starts noch für Bohumil Nedorostek absolviert, war beim Einstand Zweiter zum späteren Winterfavoriten New Bay geworden. Beim zweiten Start, da war Queroyal Dritter, landeten Mountaha und Alessio vor ihm.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp