Punchestown: Zwei Chancen für “Germany”

Am Samstag steht im irischen Punchestown als eines von zwei Grupperennen die mit 44.500 Euro dotierte Craddockstown Novice Chase (Gr.II) auf der Karte. Ungewöhnlicherweise gibt es dabei gleich zwei Chancen auf einen “deutschen” Treffer. 

Aktuell als Favorit für die 3255 Meter-Prüfung gilt nämlich der von Henry de Bromhead für das Gigginstown House Stud vorbereitete Notebook. Als Züchter des sechsjährigen Samum-Sohnes zeichnet das in Hochheim am Main ansässige Gestüt Am Schlossgarten GbR verantwortlich. Im Sattel des bei sieben Starts zweifach siegreichen und bereits gruppeplatzierten Wallachs wird Rachael Blackmore sitzen.

Auch der aktuelle Mit-Co-Favorit des Rennens hat einen “deutschen” Bezug, zumindest in seinem Namen. Der ebenfalls von Bromhead betreute Germany-Sohn Moon Over Germany könnte nach Wonderful Moon für einen weiteren Mondspaziergang sorgen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp