Promotion nach Kampf von vorne – Nerian von hinten überlegen

Zur Bestleistung braucht Gerald Geislers Neriano mindestens guten Boden, den hat er am Samstag in Saarbrücken mal wieder angetroffen und den Ausgleich IV über 1350 Meter entsprechend leicht gewonnen.

“Das war schon auf dem Papier eine gute Aufgabe, dass er hier dann aber wirklich so durchschießt und so leicht gewinnt, damit hatte ich dann doch nicht gerechnet”, brachte es Siegjockey Robin Weber auf den Punkt, nachdem er mit dem für den Stall Dovaja M. trainierten Soldier Hollow-Sohn sozusagen nur mit den Händen geritten den Zielpfosten passiert hatte. 3,3:1 zahlte der Gast aus Iffezheim am Toto, hinter ihm belegten We Get By und Galiva die Plätze zwei und drei.

Mit 11,5:1 deutlich mehr gab es am Toto eine gute halbe zuvor auf den Sieg des von Matthias Schwinn vorbereiteten Promotion. In einem packenden Finish setzte sich der fünfjährige Fast Company-Sohn dabei unter Sarah Scholl gegen Korfu und Avorio durch, die beide ganz zum Schluss noch sehr schnell wurden und den Sieger fast noch abgefangen hätten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe