Preisgeld für Sisfahan das “Minimalziel” in Meydan

Am Samstag gehen die Blicke nach Meydan. Zeit für den großen World Cup-Tag.

Mit Sisfahan ist auch ein Galopper aus Deutschland am Start. Der von Henk Grewe für Darius Racing und Michael Motschmann trainierte Derbysieger von 2021 startet im Dubai Gold Cup, einem Gruppe II-Rennen über 3200 Meter. Aus Box 13 wird der Isfahan-Sohn auf die Reise gehen, das Rennen wird um 13.40 Uhr deutscher Zeit gestartet.

Der Gast aus Köln gilt dabei als Außenseiter, dennoch hegt man in einem Umfeld natürlich die Hoffnung etwas Zählbares aus Dubai mitzunehmen. Eines der sechs Preisgelder abzubekommen ist das „Minimalziel“ wie es auf der Homepage von Grewe heißt. „Ein Rang unter den ersten Drei wäre die absolute Krönung.“

Dotiert ist der Gold Cup mit einer Millionen Dollar. Für den Sieger gibt es 580.000 Dollar, der Sechste bekommt immerhin noch 20.000 Dollar gutgeschrieben. (Zum Tagesmarkt)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud