Pedroza-Comeback in Hoppegarten

Seine ersten Ritte in der Arbeit bei Andreas Wöhler hatte Eduardo Pedroza nach seiner Hüft-Operation, der er sich Anfang Mai unterzog, bereits absolviert und nun steht das Comeback des mehrfachen deutschen Champion-Jockeys im Rennsattel kurz bevor.

Am Sonntag wird Eduardo Pedroza in Hoppegarten erstmals seit dem 20. Oktober 2019 wieder an einem Rennen teilnehmen. Dies wurde am Sonntag im Rahmen des Diana-Renntages in Düsseldorf bekannt. Bislang hat Pedroza einen Ritt für Sonntag angenommen. Im Zweijährigen-Rennen reitet er den von Andreas Wöhler für Hans-Georg Stihl trainierter Brother Lowdown.

Es war nicht das erste Mal, dass sich der Jockey an der Hüfte operieren lassen musste und einige Zeit ausfiel. Bereits vor fünf Jahren unterzog sich Pedroza einer Hüft-OP, auch damals brauchte er gerade einmal drei Monate für seine Rekonvaleszenz und das anschließende Comeback.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly