Parlan nicht zu stoppen

Er ist einfach nicht aufzuhalten. Die Rede ist von dem von Waldemar Hickst für den Stall Grafenberg trainierten Parlan. Der fünfjährige Lord of England-Sohn aus der Zucht des Gestüts Etzean, ließ nach seinem souveränen Ausgleich II-Sieg vom Saisondebüt in Düsseldorf auch auf seiner Heimatbahn in Köln nichts anbrennen. Mit Alexander Pietsch im Sattel war der Hengst, der bei seinem siebten Start bereits zu seinem sechsten Sieg kam, im Ausgleich Ii über 1850 Meter trotz eines Aufgewichts von vier Kilo, das er für seinen Düsseldorfer Treffer bekommen hatte, erneut eine Nummer zu groß für seine sieben Gegner.

Der 1,9:1-Favorit legte bis ins Ziel zwei Längen zwischen sich und die Zweitplatzierte Iliada, hinter der Alinaro als Dritter über die Linie kam. Nun dürfte der Spätzünder Parlan schon ein GAG nahe der 80er-Marke haben, doch man muss den Hickst-Schützling wohl auch im höchsten Handicap beachten (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau