Palatina in Dortmund – Hält Grewes weiße Weste?

Sechs Starts, zwei Siege, das ist die bisherige Bilanz der von Henk Grewe trainierten Palatina. Dabei startete die Karlshoferin auch bereits auf Gruppelevel, konnte im vergangenen Juni in den Oaks d’Italia auf Gruppe II-Level auf laut ihrem Trainer unpassendem Geläuf aber nichts ausrichten. Nach einer Pause folgten zwei Platzierungen in Auktionsrennen ehe es dann auf Listenebene nach einer witterungsbedingten nicht perfekten Vorbereitung dann im Dezember in Italien wieder nichts wurde mit dem angestrebten Black Type.

Die begehrte Auszeichnung für die Zucht wird sie am Sonntag nicht bekommen, wenn sie ihr Rennen auf der Dortmunder Sandbahn, eine Sieglosenprüfung (Sand) über 1950 Meter (Zum Tagesmarkt), gewinnt. Für ihren Trainer kann sie aber eine in diesem Jahr auf der Sandbahn noch makellose weiße Weste behalten. Er gewann am vergangenen Wochenende mit Only the Brave ein Rennen in der Ruhrmetropole, stände damit im Erfolgsfall bei zwei aus zwei.

Die Isfahan-Tochter galt in ihrem Quartier länger auch als mögliche Kandidatin für das Meeting in Cagnes-sur-mer. Dortmund hat man nun aber den Vorzug gegeben und sich gegen die lange Reise an die Cote d’Azur entschieden. Dort trifft sie auf nur vier Gegner und ist nach Rechnung eigentlich nur schwer zu schlagen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine