Orthos-Sieg als Hexenschuss-Heilmittel

Mit dem Andreas Tiedtke Memorial, einem Ausgleich IV über 1400 Meter, endete am Mittwoch der dritte Meetingstag der Grossen Woche in Iffezheim. 13 Pferde kamen in dem Rennen, in dem auch die Viererwette ausgespielt wurde, an den Start.

Dabei gab es einen Außenseitersieg, als sich der von Silke Brüggemann trainierte, und auch von der Besitzertzrainerin gerittene Orthos sich zur Quote von 14,4:1 gegen Mimoset (Axel Kleinkorres/Adrie de Vries) durchsetzte, hinter der Neriano (John-David Hillis/Sean Byrne) vor Ellen Clacy (Toni Potters/Anna van den Troost) den dritten Platz belegte.

Die Viererwette zahlte bei diesem Einlauf 4.602,5:1. Die V4-Wette mit den Siegern Switsch, Winning Spirit, Fellow und Orthos zahlte 470,5:1.

“Ich hatte ein schönes Rennen, war eigentlich schon einen Tacken zu früh vorne, aber er stand gut durch. Ich freue mich sehr, mein Vater musste leider mit einem Hexenschuss zuhause bleiben”, so Silke Brüggemann nach dem Rennen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste