Number One Run in Mailand ohne Möglichkeiten

Ohne bessere Möglichkeiten war am Sonntag in Mailand im zur Listenklasse zählenden Premio Estate Arturo Brambilla (49.200 Euro) für Dreijährige über 1600 Meter der von Sarah Steinberg für Kurt Fekonja trainierte Number One Run.

Nach einem Rennen aus dem Hintertreffen konnte der Areion-Sohn, der unter Ioritz Mendizabal gerade zu Beginn seine Schwierigkeiten hatte, im Einlauf bei seinem Listen-Debüt noch zwei Gegner einsammeln. Mehr als Rang sechs war für ihn aber nicht mehr drin.

Der Sieg ging an den 1,4-Favoriten Pensiero D’Amore aus dem Quartier von Alduino Botti. Unter Dario Vargiu verwies er seinen Trainingsgefährten Keep And Love auf den zweiten Platz, Rang drei ging an Zoman.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly