Northern Ruler am Sonntag im Prix Lord Seymour?

Am kommenden Sonntag stehen auf der Rennbahn von ParisLongchamp drei Gruppe III- und ein Listenrennen auf der Karte.

Während die Grupperennen ohne deutsche Beteilung stattfinden werden, könnte in der Listenprüfung, dem Prix Lord Seymour (52.000 Euro), der von Andreas Wöhler für das Gestüt Schlenderhan trainierte Northern Ruler an den Ablauf kommen. Für den Gruppe III-Sieger wäre es der erste Start in diesem Jahr.

Ebenfalls noch im Aufgebot für die 2400 Meter-Prüfung befindet sich noch Gestüt Ammerlands Sea The Sky (Andre Fabre). Die rechte Schwester des Derbysiegers Sea The Moon wurde vom Gestüt Görlsdorf gezogen und kostete bei der BBAG 820.000 Euro. Für Godolphin könnte der Arc-Dritte von 2021, Hurricane Lane (Charlie Appleby), antreten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil