No Limit Credit für 250.000 Guineas nicht verkauft

Am Montag kam die vom Gestüt Karlshof gezogene Gruppe III-Siegerin und klassisch platzierte No Limit Credit (Lot 1614) bei der Tattersalls December Mares Sale in den Ring.

Tragend von vom Etzeaner Deckehngst Japan wurde die Night Of Thunder-Tochter von Castlebridge Consignments angeboten. Doch ein neuer Besitzer fand sich für die zuletzt in Deutschland von Andreas Suborics für Jürgen Sartori trainierte Stute nicht. Bei 250.000 Guineas wurde sie nicht verkauft.

Es war bereits das dritte Mal, dass No Limit Credit auf einer Auktion erschien. 2018 wurde sie bei der BBAG Jährlings-Auktion 2018 für 32.000 Euro nicht verkauft, woraufhin sie ihre Karriere in den Farben ihres Züchters begann. Für das Gestüt Karlshof gewann die heute fünfjährige Fuchs-Stute unter der Regie von Andreas Suborics das Schwarzgold-Rennen (Gr. III). Bei der Arqana Vente d’Elevage 2020 kaufte Jürgen Sartori No Limit Credit für 480.000 Euro. In dessen Farben belegte sie unter anderem Rang drei im Großen Preis von Bayern (Gr. I) hinter Skalleti.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly