Nica kämpft zurück und gewinnt leicht

Die von Dr. Andreas Bolte für Ralf Nicolay trainierte Nica hat in Dortmund den zur Listenklasse zählenden Großen Preis der Sparkasse Dortmund (25.000 Euro) gewonnen.

Direkt vom Start weg hatte Siegreiter Carlos Henrique mit der von Christel u.Achim Stahn gezogenen Kamsin-Tochter die Spitze übernommen, um vorne nichts anbrennen zu lassen. Und das Gespann kam auch in sehr guter Haltung in den Einlauf, sah sich kurze Zeit später aber einigen Angriffen ausgesetzt, von denen vor allem der der Favoritin Madita (Sascha Smrczek) sehr aussichtsreich schien, als sie von Eduardo Pedroza in der Bahnmitte eingesetzt wurde und auch kurz die Spitze übernommen hatte.

Doch die Bolte-Stute kämpfte unnachahmlich zurück und war am Ende dann doch noch eine leichte Siegerin. Rang zwei verteidigte Madita, die erstmals in den Farben des Team Valor lief, vor der sehr gut endenden Akua´rella (Dominik Moser).

Entsprechend glücklich zeigte sich Siegreiter Carlos Henrique im Absattelring: “Das Pferd wurde perfekt vorbereitet und hat einen tollen Kampfgeist bewiesen. Madita war schon vorbei und sie hat sich nochmal zurückgekämpft.” Bei einer Quote von 7,2 durften sich bestimmt einige Wetter über den Sieg der Lengericherin gefreut haben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil