15.02: Nennungsschluss für Frankreich-Klassiker

Mit dem neuen Jahr ist nun auch der Gruppe I-Kalender von France Galop ersichtlich. Alle Termine für die 28 Rennen auf Top-Ebene stehen fest.

Wie üblich ist der Nennungsschluss bei den meisten Gruppe I-Rennen näher am jeweiligen Austragungstermin der Rennen als es in Deutschland der Fall ist. Ausnahmen sind etwa der Prix de l’Arc de Triomphe, der am 01. Oktober entschieden wird. Für das Monstre-Rennen ist am 10. Mai Nennungsschluss.

Auch für die französischen Klassiker gibt es einen frühzeitigen Nennungsschluss. Für alle vier klassischen Rennen gibt es einen Termin, spätestens bis zum 15. Februar müssen Pferde für die Poule d’Essai des Poulains und Poule d’Essai des Pouliches, also die Meilenklassiker über 1600 Meter, die jeweils 14. Mai entschieden werden, eingeschrieben sein.

Dieser Nennungsschluss gilt auch für den Prix du Jockey Club, das französische Derby über 2100 Meter, das am 04. Juni ausgetragen wird und den Prix de Diana, das Stuten-Derby, das am 18. Juni als letzter “echter” Klassiker über die Bühne geht.

Für den Grand Prix de Paris, ein Gruppe I-Examen für Dreijährige, Highlight am Nationalfeiertag in Frankreich (14. Juli), gilt der Nennungsschluss am 15. Februar. Der Grand Prix de Paris über 2400 Meter hat den Ruf eines inoffiziellen Derbys, schließlich ist hier die aus Deutschland, England oder Irland bekannte Derbydistanz über 2400 Meter, gefragt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe