Nach Shining Mac-Sieg – Kein Treffer bei “7 gewinnt!”

Zwei Wetter hatten vor dem letzten Rennen am Sonntag in Iffezheim, dem Ausgleich III über 2800 Meter, noch die Möglichkeit, die “7 gewinnt!”-Wette zu treffen.

Doch beide brauchten Versailles als Sieger, und der Schützling von Yasmin Almenräder landete nur auf dem fünften Platz. Gewonnen wurde das Rennen dagegen vom zweiten Favoriten, dem von Waldemar Hickst trainierten Wittekindshofer Shining Mac (4,4:1), der, nachdem seine Siegesserie in Köln gestoppt wurde, gleich wieder erfolgreich war.

Gegen Leonello (Werner Glanz/Augustin Madamet), Astoria (Michael Figge/Adrie de Vries) und Sancho (Christian Wolters/Maxim Pecheur) siegte Shining Mac und sorgte damit bei der letzten Gelegenheit für den ersten Meetingssieg von Andrasch Starke. Die Viererwette zahlte 1570,4:1.

Erfolgreichste Jockeys beim Meeting waren mit je drei Siegen Rene Piechulek und Lukas Delozier, bei den Trainern hatten Christian von der Recke, Peter Schiergen, Yasmin Almenräder, Bohumil Nedorostek, Henk Grewe, Michael Figge und Toni Potters jeweils zwei Siege.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau