Nach Championatsverteidigung: Figge-Treffer in Pisa

Am Sonntag hat Wolfgang Figge sein lokales Trainerchampionat in München verteidigt. Mit zwei Siegen am letzten Saisonrenntag in der Isar-Metropole hat Figge, der schon vor dem letzten Renntag in Führung lag, auf insgesamt drei Punkte Vorsprung von seiner Kollegin Jutta Mayer abgesetzt. Mayer, die sich für den Sonntag Ex-Figge-Jockey Christian Czachary geschnappt hatte, blieb beim Saisonfinale sieglos.

Und Wolfgang Figge, der legte gleich am Tag nach der erfolgreichen Titelverteidigung nach. Mit Queen’s Park gewann der Münchener Trainer in Pisa am Montag ein Hürdenrennen. Dirk Fuhrmann ritt den Figge-Schützling in Italien zum Sieg, zum Toto von 30:10 siegte Queen`s Park dort. Der vier Jahre alte Wallach aus dem Besitz des Stalles Apfelkorn ist über Hürden offenbar ein echtes Talent.

Es war in Pisa der vierte Hürdenstart für Queen`s Park. Fünfter in Baden-Baden, Zweiter in Meran (Italien), Sieger in Saarbrücken und nun Sieger in Pisa. Diese Bilanz liest sich wahrlich nicht schlecht. Umgerechnet rund 25.000 Mark brachte der Sieg in Pisa im Premio Palazzo Lanfranchi. Und die Hoffnung, dass hier vielleicht ein neues Hindernistalent für den deutschen Turf heranreift.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 03.06. Mannheim
So, 04.06. Düsseldorf
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
So, 11.06. Köln, München, Rastede
Fr, 16.06. Düsseldorf
Galopprennen in Frankreich
Sa, 03.06. Lyon Parilly, Auteuil
So, 04.06. Chantilly, Dax, Lyon Parilly
Mo, 05.06. Chateaubriant, La Teste
Di, 06.06. Saint-CLoud
Mi, 07.06. Argentan
Do, 08.06. ParisLongchamp, Dieppe