Mylady gibt US-Debüt für das Gestüt Karlshof

Am heutigen Samstagabend sollte man den Blick in Richtung USA schweifen lassen, denn im Gulfstream Park kommen zwei deutschgezogene Stuten in den zur Gruppe III zählenden The Very One Stakes (150.000 Dollar) über 2220 Meter an den Start.

Für das Gestüt Karlshof tritt die Gruppe I-platzierte Gruppe III-Siegerin Mylady an. Die The Grey Gatsby-Tochter blieb nach ihrem Start in den EP Taylor Stakes 2022 in Nordamerika und wird nun erstmals unter der Regie von Chad Brown starten.

Unter Edgard Zayas trifft sie unter anderem auf die vom Gestüt Auenquelle gezogene Virginia Joy, die sich schon längere Zeit in den Staaten befindet. Hier gewann sie bereits drei Grupperennen. Trainiert wird die Soldier Hollow-Tochter ebenfalls von Chad Brown. Besitzer ist Peter Brant. Im Sattel sitzt am Samstag Irad Ortiz jr.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste