Muzy stößt den Bock für Klein und Scardino um

Bis zum sechsten Rennen lief der Renntag für die Lokalmatadoren Marco Klein und Tommaso Scardino alles andere als perfekt.

Doch dann kam das Altersgewichtsrennen über 1400 Meter, und dann durfte auch das Mannheimer-Duo endlich jubeln. Scardino, der am Sonntag erstmals die goldene Armbinde des in der Statistik führendes Jockeys trug, steuerte den für Axel Seiberth trainierten Muzy (2,6) zu seinem zweiten Saisonsieg. „Er spart sich immer viel auf, aber als er die Führung einmal übernommen hatte, gab er sie auch nicht wieder ab“, so Scardino nach seinem elften Saisonsieg. Hinter Muzy, einem sechsjährigen Penny’s Picnic-Sohn, kamen Prince Percival (Martin Schu/Concetto Santangelo) und Dufour (Gerald Geisler/Alexander Pietsch) über die Linie. Für Marco Klein war es Saisonsieg Nummer acht. „Der Knoten hätte heute gerne früher platzen können, aber so ist der Rennsport“, sagte Klein.

Der abschließende Ausgleich IV, ebenfalls über 1400 Meter gelaufen, ging an Patrik Faulhabers Laura’s Legacy (5,3), die unter Marie Gast bei ihrem Saisondebüt noch ein Kilo Mehrgewicht zu kompensieren hatte. Hinter der siebenjährigen Passing Glance-Tochter liefen Mangan (Lutz Thomas/Tommaso Scardino) und Candy Sweet (Oliver Rudolph/Nicol Polli) ein. „Ich habe sie schon zweimal geritten. Sie fand den Boden nicht ganz so gut, aber sie ist sehr ehrlich gelaufen und hat in der Geraden angezogen“, so Marie Gast.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?