München dominiert auch die Viererwette

Nach Michael Figge und Karoly Kerekes durfte am Sonntag in München auch ein dritter Lokalmatador jubeln. Trainer Werner Glanz stellte mit New Diamond (8,1) den Sieger im Ausgleich III über 2000 Meter.

Unter Shuichi Terachi griff der Helmet-Sohn eingangs der Geraden gleich an und machte prompt den entscheidenden Satz. Zwar kam Queen’s Harry dem späteren Sieger noch einmal etwas näher, doch der Vorteil des Wallachs aus dem Besitz von Georg Rehm reichte noch leicht. Dahinter belegte Scarlet Rang drei. Vierter wurde im Zielfoto Aoraki. Damit stellte die Riemer Trainingszentrale die gesamte Viererwette, die 1.967,1:1 zahlte.

Für New Diamond war es der zweite Sieg seiner Laufbahn. Bemerkenswert, da der Wallach nur ein Auge besitzt. „Er ist dadurch ein wenig schreckhafter, aber ansonsten völlig unkompliziert“, so Werner Glanz.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse