Mittwoch Nennungsschluss – Auch 2020 5 Mio. im “Arc”

Der Nennungsschluss zum Prix de l’Arc de Triomphe (zum Racebets-Langzeitmarkt) ist, anders als zunächst gemeldet, erst am Mittwoch kommender Woche, nicht schon am Montag.

Er ist das immer noch renommierteste Galopprennen der Welt. 2400 Meter auf denen Galopper zur Legende werden können. Der Prix de l’Arc de Triomphe (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) ist auch in diesem Jahr das Highlight des europäischen Rennsport-Kalenders und wird 2020 am 4. Oktober entschieden.

Auch für das „Monstre“-Rennen in ParisLongchamp gab es, bedingt durch die Corona-Krise, einige Änderungen. So hat sich der Nennungsschluss verschoben. Neuer Nennungsschluss für das Gruppe I-Examen ist nun der kommende Mittwoch, der 17. Juni.

Eine Sache bleibt aber auch in diesem Jahr unverändert. Unberührt von Rennpreiskürzungen stehen über dem „Arc“ nach wie vor fünf Millionen Euro Preisgeld!

Die Nennung kostet 5.000 Euro. Wer keine Nennung hat, kann für 72.000 Euro am 30. September noch nachgenannt werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely