Mons: Riesenaußenseiter Fab Vision Chippis erster Saisonsieger

Wenn man die im niederländischen Boxmeer trainierende Romy van der Meulen mal für einige Minuten “eindeutscht” – sie ist ja die hiesiger amtierende Championesse unter der Besitzertrainern – war das zweite Rennen in Mons am Freitag eine reine deutsche Angelegenheit. Denn ohne den holländischen Gast Culcor, der das Rennen als heißer Favorit aufgenommen hatte, waren alle anderen fünf Starter für das 2100 Meter führende Altersgewichtsrennen (6.000 Euro) aus Deutschland über die Grenze gereist.

Einer aus diesem Quintett sollte die Prüfung am Ende dann auch gewinnen und den Favoriten knapp in Schach halten. Jean-Pierre Carvalho durfte am Ende über Fab Vision als seinen ersten Saisonsieger jubeln.

Von Stephane Breux immer bei der Spitze geritten, packte der vierjährige Soldier Hollow-Sohn aus dem Besitz von Capricorn Stud in die Gerade hinein schön an und rettete sich gegen den immer stärker werdenden Culcor gerade so nach Hause. Die Wetter hatten dem Wallach den Sieg eher nicht zugetraut, er hatte das Rennen bei einer Quote von 22,7:1 nämlich als längster Außenseiter aufgenommen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau