Mitgliederversammlung: Das sagt die Besitzervereinigung

Zu den Ergebnissen der Mitgliederversammlung von Deutscher Galopp hat auch die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen am Donnerstag eine Presseinformation herausgegebeben, die Sie nachfolgend lesen können. Einzelheiten zu den erwähnten Erhöhungen der Rennpreise finden Sie hier.

“Nach wochenlangen und intensiven Verhandlungen ist die erfreulichste Nachricht für die Besitzer und Züchter die deutliche Anhebung des Rennpreisniveaus um 750.000 € im Vergleich zu diesem Jahr. Somit beläuft sich das geplante Rennpreisniveau für 2023 auf 13,144 Millionen € bei 1.003 Rennen.

Die Mindestdotierungen in Listenrennen, Maidenrennen und Handicaps wurden in den einzelnen Kategorien erhöht. Somit wird die Pyramide der Leistungsprüfungen wiederhergestellt und durch die Anhebung der GAGs, durch welche ca. 20 % der Pferde in den Handicaps in höheren Klassen laufen, den Besitzern zusätzliche und erhöhte Verdienstmöglichkeiten geboten.

Gregor Baum: „Nach langen aber immer konstruktiven Verhandlungen mit der BGG und Deutscher Galopp konnten nun in fast allen Kategorien Mindestrennpreise festgelegt werden, die deutlich höher sind als in den vergangenen Jahren. In Zeiten erheblicher Mehrbelastungen ist die vereinbarte Erhöhung der Rennpreise insbesondere in den Maidenrennen, Handicaps und Listenrennen für alle Züchter und Besitzer ein wichtiges und notwendiges Signal.“

Ebenfalls ein zentrales Anliegen des Vorstandes der Besitzervereinigung ist die Wertschätzung der Züchter. Diese wurde für das kommende Jahr verbindlich in die Besonderen Bestimmungen aufgenommen, sodass die Züchter nun endlich immer im Rennprogramm, bei den Siegerehrungen und in den TV-Übertragungen erwähnt werden. Zudem wird es in allen Grupperennen auch immer einen Ehrenpreis für den Züchter geben.”

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse