Mit dem Vorjahressieger – Noch Neun im Preis der Deutschen Einheit

Der 3. Oktober ist der Tag der Deutschen Einheit und damit auch traditionell der Tag an dem in Hoppegarten der Wettstar.de 33. Große Preis der Deutschen Einheit entschieden wird. Am Montag stand eine Streichung für das mit 55.000 Euro dotierte Rennen der Gruppe III über 2000 Meter an.

Neun Pferde blieben nach der Streichung stehen. Darunter auch der Vorjahressieger Petit Marin, der im vergangenen Jahr die am Sonntag im Preis von Europa siegreiche India auf den zweiten Platz verwies. Der Schützling von Marcel Weiß ist allerdings noch ohne Jockey angegeben.

Bereits mit Reiter angegeben sind Aguirre (Markus Klug/Andrasch Starke), Atoso (Sarka Schütz/Lilli-Marie Engels), Mansour (Pavel Vovcenko/Sibylle Vogt), Möwe (Roland Dzubasz/Thore Hammer-Hansen) und die zuletzt fünfmal in Serie siegreiche Peace of Rose (Roland Dzubasz/Dastan Sabatbekov).

Noch ohne Jockey sind neben Petit Marin auch noch Duke of Lips (Eva Fabianova), Mythico (Jean-Pierre Carvalho), und Lips Freedom (Andreas Suborics).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?