McEvoy: “100 Meter vor dem Ziel war ich mir sicher”

Kerrin McEvoy ist einer der wohl populärsten Jockeys in Australien. Am Dienstag gewann der auf dem von Charlie Appleby für Godolphin trainierten Cross Counter den zur Gruppe I zählenden Melbourne Cup auf den Flemington Racecourse.

Es war eine Speed-Leistung vom aller Feinsten, die der dreijährige Teofilo-Sohn zeigte. „Gut 300 Meter vor dem Ziel sah es gut aus, aber ich war mir noch nicht sicher. Ich hatte aber eine Menge in der Hand und andere Pferde waren auf dem Rückzug. 100 Meter vor dem Ziel war mir eigentlich klar, dass wir gewinnen werden“, so der Siegreiche Jockey, der den Cup nun schon zum dritten Mal (u.a. 2016 mit dem Schlenderhaner Almandin) gewinnen konnte und einem ohnehin schon äußerst erfolgreichen Godolphin Jahr die Krone aufsetzte. Für Charlie Appleby war es der Zwölfte Gruppe I-Sieg in diesem Jahr, weltweit war Godolphin in dieser Saison nun 30 Mal (!) auf Top-Level erfolgreich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo