Manipur und Seidl mit Köpfchen im Ausgleich II

Bei Trainer Markus Klug läuft es aktuell wie am Schnürchen. Neben den beiden Auftaktprüfungen in Dortmund und Hannover ging auch das höchste Handicap des Tages (Ausgleich II, 1750 Meter) in Wambel an den Stall des amtierenden Champion-Trainers (zum Video).

Verantwortlich zeichnete dafür der in Besitz des Stalles Päädsmann stehende Manipur. Unter einem abwartenden, cleveren Ritt von zweiter Stelle aus hatte der Lord of England-Sohn in der Geraden schnell den meilenweit enteilten Naqdy gestellt und war von da an eigentlich als Sieger hochgezogen.

Im Sattel der 5,5-Chance saß erneut Martin Seidl, der sich somit bereits über seinen zweiten Tagestreffer freuen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly