Magdeburg schiebt um eine Woche: Start am 22. April

Der erste Renntag des Jahres 2023 findet in Magdeburg statt am 15. April nun am 22. April statt.

Grund ist dabei auch der Tag der Rennställe, der am 15. April stattfindet. „Das war ohne Absprache mit uns“, sagt Heinz Baltus, der Präsident des Rennvereins in Magdeburg. „Das kostet uns Starter und Umsatz.“

Hinzu kam: an dem Tag findet ein Zweitligaspiel vom Magdeburg gegen Sandhausen statt, zudem eine Tiermesse – das hat die Entscheidung zur Verlegung zusätzlich beschleunigt.

Am 22. April sollen nun eine Viererwette mit mehr als 22.000 Euro Garantie sowie eine V6-Wette „mit hoher Garantie“ stattfinden, sagt Baltus.

„Wir zahlen allen Besitzer, deren Pferde keinen Geldpreis gewonnen haben, 100 Euro, wenn sie aus einem Radius von 150 Kilometer anreisen, zusätzlich zu den Transportkosten, und wenn sie von weiter kommen 200 Euro“, so Baltus weiter, der damit auf einen gut besetzten Saisonauftakt hofft.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil