Magdeburg: Großer Starterandrang, neuer Besucherrekord?

Erfreulich gut besetzte Starterfelder in den vier Galopp- und vier Trabrennen wurden für den Familienrenntag der MDCC am Himmelfahrtstag am Magdeburger Herrenkrug gemeldet. So bewerben sich insgesamt 36 Galopper und 45 Traber um ein Gesamtpreisgeld von 41.500 €. Traditionell ist der Galoppsport an diesem Tag ausschließlich den Amateurreitern vorbehalten. Höhepunkt ist dabei der 1. Lauf des Jahres zur FEGENTRI-Weltmeisterschaft der weltbesten Amateurreiterinnen (Ausgleich III) mit Amazonen aus der Schweiz, aus Schweden, aus Tschechien, aus Frankreich, aus den USA sowie aus Deutschland.

Der jährliche Abstecher in den Magdeburger Herrenkrug ist aber auch für viele Traber aus der gesamten Bundesrepublik ein fest eingeplanter Termin und mittlerweile “Kult” in der Szene.  Die einzigartige Stimmung auf den Zuschauerrängen sowie die attraktiven Rennpreise locken viele Spitzenfahrer auf das Magdeburger Geläuf. Präsident Heinz Baltus: „Wir hatten eine so große Anzahl an Nennungen von Trabern, dass sogar ein kompletter Traberrenntag hätte ausgerichtet werden können. Wir wollen es aber nicht übertreiben, zumal wir in diesem Jahr ohne Starterbeschränkungen veranstalten dürfen. Dafür danke ich dem Hauptverband für Traberzucht.”

Die Vorverkaufszahlen liegen bereits jetzt über denen des Vorjahres, in dem bereits ein neuer Zuschauerrekord erzielt wurde. Die Tickets für diesen Renntag sind online unter https://tickets.galopprennbahn-magdeburg.de oder an den Tageskassen erhältlich. Eine Online-Buchung lohnt sich in zweifacher Hinsicht, da die Tickets gegenüber der Tageskasse preiswerter sind und längere Wartezeiten an den Kassen vermieden werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil