Lupenreiner Hattrick dank Vendetta

Der Saisonauftakt in Leipzig wird immer mehr zur Show von Roland Dzubasz. Der Hoppegartener Coach scheint die Rennen für seine Pferde am Samstag perfekt ausgesucht zu haben, denn auch die dritte Prüfung im Scheibenholz ging auf sein Konto. Diesmal sorgte Vendetta im Maidenrennen für vierjährige und ältere Pferde über 2000 Meter für den Treffer.

“Im Vorjahr haben wir mal vier Rennen an einem Tag gewonnen, aber einen lupenreinen Hattrick kann ich mit nicht erinnern”, so Tommek Mielnik, der Assistenztrainer von Roland Dzubasz nach dem Rennen gegenüber der Sport-Welt.

Die It’s Gino-Tochter in den Farben von Regina Gabler, die die Stute auch selbst gezüchtet hat, setzte sich als 2,1:1-Favoritin knapp gegen Kumari durch. Im Sattel saß Bauyrzhan Murzabayev.

Wieder wurde ein von Stefan Richter trainiertes Pferd Zweiter. Allerdings hatte die Sinndar-Tochter bei ihrem zweiten Lebensstart unter Martin Seidl ein unglückliches Rennen an der Innenseite, denn sie kam lange nicht frei. (zum Video)

Durch den dritten Sieg in Folge kommt Roland Dzubasz jetzt auch bereits auf zehn Saisontreffer und klettert in der Championatswertung auf den sechsten Platz.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Do, 04.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste
Fr, 28.06. Clairefontaine, La Teste