Lopez und Slay The Dragon – das passt

Zweiter Ritt für Miguel Lopez auf Slay The Dragon, zweiter Sieg.

Am 30. Oktober hatte Lopez erstmals den von Frank Fuhrmann trainierten Wallach geritten, auf Anhieb erzielte der Vierjährige bei seinem 21. Start den ersten Sieg der Karriere. Und nach dem Hoppegartener Erfolg legte das Duo am Mittwoch nach.

Im Dresdner Ausgleich IV über 2200 Meter, dem vierten Rennen des Tages, schlugen die beiden wieder zu. Knapp war es, doch am Ende hielt Slay The Dragon einen knappen Vorteil gegen die von Friederike Schloms trainierte Schönheit, die in der Mitte der Bahn immer stärker wurde (Zum Video).

Wer Slay The Dragon gewettet hatte, wurde mit einer Quote von 9,1:1 belohnt. Nach dem Überraschungssieg in Hoppegarten, wo es sogar 34,8:1 am Toto gab, stand der im Besitz von Bernd Schroedel stehende Irland-Import diesmal mehr Blickpunkt der Wetter.

“Ich habe gesehen, dass wir vorne waren. Für Slay The Dragon finden wir noch ein paar Rennen, auf den Steherdistanzen gibt es noch genug Möglichkeiten, für meine Sprinter wird es schwerer

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp