Liberty Racing 2022 komplett – 2 Arqana-Käufe

Das neue Syndikat Liberty Racing 2022 hat bei der Arqana-Auktion am Donnerstag zweimal den Zuschlag erhalten.

Bei 60.000 Euro fiel der Hammer für einen Sea The Moon-Sohn. „Wir freuen uns sehr, wieder einen Sea the Moon in unserem Syndikat zu haben. Der Hengst hat uns sofort gefallen, hat viel Feuer und den Blick seines Vaters. Er wird zu Andreas Suborics in Training gehen, der ihn auch zusammen mit unserem Team ausgesucht hat“, sagte Lars-Wilhelm Baumgarten.

„Mit Palladium, Argentum, Kämpfer und dem heutigen Kauf haben wir nun vier Hengste, ob noch eine Stute hinzukommt, entscheidet sich heute im Laufe des Tages“, so Baumgarten.

Und das ging dann schneller als erwartet. 35.000 Euro legte man für eine Gleneagles-Tochter an, die ebenfalls noch namenlos ist. Die Urgroßmutter ist keine Geringere als Allegretta. „Wir sind glücklich diese tolle Stute gekauft zu haben. Sie ist aus der besten Linie der Welt und ist eine Inzucht auf Allegretta. Liberty Racing 2022 ist mit fünf Pferden nun komplett. Ein Doppelschlag nach vier langen Auktionstagen.“

Die Stute geht zu Henk Grewe ins Training.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse