“Langer, toller Kampf” – Goin’ geht am besten und siegt

Einen Kampf bis zur Linie sahen die Zuschauer in Köln im Ausgleich III über 2400 Meter. Zeitweise waren es in der Geraden fünf Pferde in einer Linie, die den Sieg bis zum Pfosten unter sich ausmachen wollten.

Aus diesem Quintett den längsten Atem hatte letztlich der von Markus Klug für den Stall Siepenblick trainierte Goin’ (3,9:1), der ganz am Ende aber deutlich die größten Reserven freimachen konnte und noch zu einem sehr sicheren Treffer kam. “Das war ein langer, toller Kampf. Alle gemeinten Pferde waren vorne und Goin’ hat super durchgezogen und dann verdient gewonnen”, so Siegreiter Andrasch Starke nach dem Rennen.

Rang zwei ging hinter dem Sieger an Torquator Tassos kleine Schwester Tiara Hilleshage, die in einem tollen Finish den längeren Atem über Imaran behielt. “Vielleicht kann er irgendwann in die bessere Klasse hineinwachsen, das wäre schön”, gab es vom Trainer im Resümee noch einen sicher interessanten Hinweis im Bezug auf kommende Handicapstarts des vierjährigen Nathaniel-Sohnes.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe