Kölner Sand-Trainierbahn wird erneut saniert

Seit rund einer Woche rollen auf der Kölner Rennbahn wieder die Bagger. Die Sandbahn, mit der es nach der ersten Renovierung nach Regenfällen immer wieder gravierende Probleme gab, wird erneut saniert.

Philipp Hein, Geschäftsführer des Kölner Rennvereins: „Der alte Sand ist schon so gut wie runter, ab nächster Woche folgt der Einbau einer neuen Drainage, dann kommt eine Trennschicht und dann wird der neue Sand aufgebracht.“

Die aktuellen Wetterbedingungen erlauben laut Hein ein schnelles Vorankommen. „Unser Zeitplan geht bis Februar, wir liegen im Moment aber voll im Plan und es kann sein, dass wir früher fertig werden. Das bestimmt indes allein das Wetter.“

„Alle Trainer sind im Boot und freuen sich, dass die Probleme zum Start der kommenden Saison behoben sind“, so Hein weiter, „auf der so genannten weißen Sandbahn kann aktuell ganz normal trainiert werden.“

Die Strabag ist der neuen Partner des Rennvereins bei der Renovierung der Sandbahn.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly