Klassestute India: Ostermann sagt USA-Starts ab

Fünf Rennen hat India in diesem Jahr gewonnen, zwei Listen- und drei Gruppe-Rennen. Zuletzt die WALDPFAD-Trophy am Sonntag in Hannover.

Die Saison für die Stute ist noch nicht zu Ende. In der Überlegung stand auch ein Start in den USA. Züchter und Besitzer Manfred Ostermann: „Das war einmal eine Überlegung, in Del Mar hatte ich tolle Rennen gefunden, aber das große Problem sind die Quarantänebestimmungen. Die sind skurril. Das Pferd drei Tage ohne eigenen Betreuer, den es kennt, ohne Gang nach draußen, das können wir nicht machen.“

Der Alternativplan steht. Und der sieht vor, dass es einen weiteren Start in diesem Jahr geben wird. „Entweder im Gruppe I-Rennen in München oder in einem Gruppe II-Rennen in Mailand“, so Ostermann.

Was passiert 2023 mit India? Zucht? „Wir haben hier noch eine intensive Diskussion im Entscheidungskreis“, sagt Manfred Ostermann. „Es steht im Moment 50/50. In der Diskussion ist auch der Name Alpinista gefallen, die sich mit fünf Jahren noch einmal gesteigert hat. Das heißt in keiner Weise, dass ich India mit Alpinista vergleiche, aber das Beispiel zeigt, dass auch fünfjährig noch einiges mit einer Stute erreicht werden kann.“

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse