Jung vs. Alt im Hoppegartener Stuten-Preis

Der Hoppegartener Renntag am Sonntag hat viele Highlights, unter anderem der Hoppegartener Stuten-Preis, eins von drei Listenrennen.

Sieben dreijährige Stuten fordern in der 1800-Meter-Prüfung ebenso viele ältere Ladies und sollen genau das holen, was die meisten der älteren Pferde schon haben, nämlich Black Type (zum pferdewettten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt).

Aus dem Aufgebot der ältere Pferde sticht die frische Listensiegerin Russian Souffle hinaus, auch die jetzt viel Mal in Folge in Listenrennen platzierte Blue Dream dürfte gute Chancen haben wieder vorne aufzutauchen. Die einzige Starterin, die im Ausland trainiert wird, ist Red Hot aus dem Quartier von Gavin Hernon.

Das Aufgebot der Dreijährigen wird von den frischen Siegerinnen Dayala (Marcel Weiß) und Dima (Mario Hofer) angeführt, auch Marian Falk Weißmeiers Just In Love dürfte nach dem jüngsten Eindruck, als sie Vierte in einem Listenrennen gegen die älteren Pferde in Hannover wurde, gute Aussichten auf eine vordere Platzierung haben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste