Joplin unterstreicht die Ambitionen

Die fünfjährige Stute Joplin gilt im Iffezheimer Quartier von Dieter Fechner als die beste Stute. Dies konnte die Soldier Hollow-Tochter am Sonntag noch einmal aufzeigen.

Im Allianz-Pokal, dem höchsten Handicap des Tages (Agl.II) kam sie zu einem recht einfacheren Treffer. In der 1600 Meter-Prüfung hatte sie es mit der zahlenmäßigen Uberlegenheit der am Platz trainierten Pferde zutun, doch in der Entscheidung konnte ihrem Antritt an der Innenseite keiner folgen und so sicherte sie sich beim zweiten Jahresstart den ersten Sieg (zum Video). Nach dem sie das letzte Jahr so stark beenden konnte, scheint sie nun auch wieder top in Form zu sein. Im Sattel saß mit Cyrille Stefan ein französischer Gastjockey, der insgesamt drei Ritte in München ausführte.

Auf den beiden Plätzen landeten die Münchener Pferde Dioresse aus dem Stall von Michael Figge und Key to Magic (Jutta Mayer). Die Siegquote von Joplin betrug 5,6:1.

Das ist auch das passenden Stichwort zum vierten Rennen, denn eine halbe Stunde zuvor siegte der von Jutta Mayer vorbereitete Manito zur bis dato höchsten Siegquote des Tages von 17,9:1. Im Ausgleich III über 2200 Meter war der Soldier Hollow-Sohn unter Tamara Hofer zu stark für die Konkurrenz, obwohl nur die vierjährige Stute Levante am Toto höher stand. Doch auch die übrigen sieben Gegner hatten keine Chance (zum Video). Ganze drei Längen hinter dem Sieger kam die 3,7-Favoritin Waikiki (Stefan Richter) als zweite ins Ziel. Dritter wurde All Access (Werner Glanz).

Im weiteren Verlauf des Tages erzielte Thore Hammer-Hansen seinen zweiten Tageserfolg, als er im zweiten Rennen für den Derbyjahrgang mit Pietra Della Luna aus dem Stall von Michael Figge zu einer Siegquote von 3,5:1 punkten konnte. Sicherlich ein gelungener Deutschland-Ausflug für den jungen Reiter. Wachmann aus dem Stall von Stefan Richter wurde Zweiter, Lokalmatador Neriano (John David Hillis) Dritter (zum Video).

Zum Abschluss des Tages konnte dann noch einmal das Gespann um Trainerin Jutta Mayer und Reiterin Tamara Hofer punkten, als Action Pure den Ausgleich IV über 1400 Meter gewinnen konnte (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau