Honeysuckle verteidigt Titel im Champion Hurdle

Was für eine außergewöhnliche Stute! Die Rede ist von Honeysuckle aus dem Stall von Henry De Bromhead. Die Achtjährige ist die die erste Stute in der Geschichte des Cheltenham Festivals, die das Champion Hurdle zweimal hintereinander gewinnen konnte.

Von Rachael Blackmore geritten setzte sich die 1,73:1-Favoritin an der vorletzten Hürde in Front, und kam dann auch problemlos über den letzten Sprung und strebte dann auf den letzten Flachmetern einem souveränen Sieg entgegen.

Rang zwei ging an Epatante (Nicky Henderson/Aidan Coleman), die beiden Stuten zeigten den Wallachen also vor es lang geht. Dritter wurde Zanahiyr, der aus Schlenderhaner Zucht stammende Adagio landete im geschlagenen Feld.

Spätestens jetzt ist klar, dass die Sulamani-Tochter aus der Lando-Stute First Royal ein Rennpferd der Kategorie ist, die es nur selten gibt. Denn Honeysuckle verteidigte nicht nur ihren Titel in der mit 450.000 Pfund dotierten 3298-Meter-Prüfung über Hürden, sondern blieb auch bei ihrem 15. Karrierestart ungeschlagen.

15 Starts, 15 Siege, eine Gewinnsumme von umgerechnet rund 1,35 Millionen Euro, da dürfen sich Besitzer Kenneth Alexander und Züchter Dr. Geoffrey Guy auf die Schulter klopfen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau