Hofers Shut Down sichert sich das letzte Geld

Nach einem couragierten und mehr als starkem Laufen belegte der von Mario Hofer für Eckhard Sauren trainierte Shut Down am Samstag in ParisLongchamp im Prix du Haras de Bouquetot – Critérium de la Vente d’Octobre Arqana, einem mit 275.000 Euro dotierten Auktionsrennen über 1600 Meter für die zweijährigen Pferde, Rang acht und holte sich damit das letzte Geld von 2.750 Euro.

Nach einem Rennen aus dem erweiterten Vordertreffen war der Siyouni-Sohn, der in der Distanz bis 300 Meter vor dem Ziel gut dabei war, am Ende des Weges von einer besseren Platzierung nicht weit geschlagen. Eine starke Leistung des Krefelder Galoppers, der in Paris seinen zweiten Start absolvierte. Vorne feierte Jockey Pierre-Charles Boudot auf dem von David Menuisier trainierten Außenseiter Into Faith seinen dritten Sieg an diesem Tag. Der Intello-Sohn verwies Ceinture Noire und Luigi Vampa auf die Plätze und kassierte 137.500 Euro. Grund zur Freude hatten auch die Siegwetter, denn auf den Treffer von Into Faith gab es 23,8:1.

„Mein dritter Sieg heute! Ich habe heute wirklich Glück.- das dritte großartige Pferd. Er ist wirklich brillant gelaufen. Als sich die Lücke auftat hat er wunderbar angezogen. Man sollte sich das Pferd merken. Das wird ein guter Dreijähriger“, so ein glücklicher Pierre-Charles Boudot nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp