Heimsieg bei Dreijährigen durch Zoey Lass

Zweites Rennen am Sonntag in Hannover war ein Maidenrennen für dreijährige Stuten über 2000 Meter. Favorisiert war die von Peter Schiergen trainierte Wedding in May unter Leon Wolff, nachdem sie bei ihrem Debüt auf der gleichen Bahn zuletzt Zweite gewesen war.

Doch die Sea The Moon-Tochter aus dem Asterblüte-Stall musste sich mit dem zweiten Platz begnügen, den sie sich in totem Rennen mit Janina Reeses Russian Sochi (Wladimir Panov) teilen musste.

Der Sieg blieb dagegen am Platz, als die von Christian Sprengel für Susanne und Jürgen Kleibömer trainierte Zoey Lass nach einem Rennen von der Spitze aus sicher nach Hause kam.

17,1:1 gab es auf Sieg für die von Lilli-Marie Engels gerittene De Treville-Tochter, die von ihren Besitzern auch selbst gezogen wurde. “Sie hatte zweimal einen unglücklichen Rennverlauf. Wir hatten schon etwas Mumm. Beim letzten Mal wollten wir nicht vorne gehen, da haben wir uns etwas verspekuliert, heute wollten wir die Sache offensiv angehen”, so Siegtrainer Christian Sprengel nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny