Gruppe III-Sieg für Hoffmeister

Über einen Gruppe III-Treffer konnte sich am Dienstag in Maisons-Laffitte der deutsche Besitzer Stephan Hoffmeister freuen. Denn der in seinem Besitz stehende, dreijährige Wallach Trois Mille aus dem Stall von Stephan Cerulis, gewann den Prix de Seine-et-Oise, eine 1200 Meter-Prüfung, die mit 80.000 Euro dotiert war, mit einer Länge Vorsprung gegen den englischen Gast Angel Alexander, hinter dem Didier Guillemins Ilanga Dritte wurde.

Trois Mille, der von Alexis Badel geritten wurde, war als 14,0:1-Außenseiter ins Rennen gegangen. Der Evasive-Sohn war Ende April nach seinem Sieg in einem Verkaufsrennen in Maisons-Laffitte für 19.888 Euro von Hoffmeister aus dem Stall von Frederic Rossi erworben worden. Für seinen jetzigen Besitzer gewann er nun bereits sein viertes Rennen, zuletzt war er in einem Listenrennen Dritter gewesen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly