Der große Ansturm auf die Neue Bult

Mit dem Renntag der Gestüte geht am Sonntag in Hannover die Saison zu Ende. Und es wird ein großes Finale auf der Bult werden. 98 Starter verzeichnet man in den zehn Rennen des Tages, alleine 13 Stuten treten dabei im zur Gruppe III zählenden und mit 55.000 Euro dotierten Großen Preis des Gestüts Ammerland über 2200 Meter an.

13 Starter in einem deutschen Grupperennen; das hat es in dieser Saison auch nicht so oft gegeben. Der „Run“ auf die Neue Bult ist natürlich auch die Jagd nach dem begehrten Black Type. Im Grupperennen ist die von Markus Klug trainierte Satomi (Maxim Pecheur) favorisiert, aber auch ihrer Trainingsgefährtin Akribie (Martin Seidl) ist durchaus gefährlich. Das gilt auch für Stex (Roland Dzubasz/Bauyrzhan Murzabayev) und Mythica (Jean-Pierre Carvalho/Filip Minarik), die hier ebenfalls um den Sieg mitlaufen sollten.

Das heimische Gestüt Brümmerhof bietet mit Anna Magnolia und Akua’rella zwei Stuten auf. Waldimir Panov hat sich für zweitgenannte Stute entschieden, während Julien Guillochon Anna Magnolia reiten wird. Beide Stuten gelten bei den Buchmachern jedoch nur als Außenseiterinnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly